Deutsche FahneNederlands flag
ContactAtlas

SUCHEN

Provinz Overijssel

Organisation Provinz Overijssel

Im Bereich Verkehr und Transport sind bei der Provinz Overijssel zwei Abteilungen aktiv: die Einheit Raum und Erreichbarkeit (Eenheid Ruimte en Bereikbaarheid, RB) ist für die Strategieentwicklung verantwortlich, die Einheit Straßen und Kanäle (Eenheid Wegen en Kanalen, WK) befasst sich mit der Planung, Pflege, Verwaltung und Unterhaltung der Provinzstraßen.

Einheit RB

Die Einheit RB ist für die politische Strategie in den Bereichen Automobilität, Öffentlicher Verkehr, Fahrradverkehr und die Verkehrssicherheit zuständig. Dieses Team erarbeitet die Strategiedokumente, die von der Provinzregierung verabschiedet und anschließend von der Einheit WK umgesetzt werden. Die Verkehrs- und Transportpolitik der Provinz ist in der Omgevingsvisie 2009 (Umgebungsplan) festgelegt.

Die Einheit RB erstellt jährlich als Teil des provinzialen Haushalts eine dynamische Strategieagenda (dynamische beleidsagenda DBA), in der alle Verkehrs- und Transportprojekte mit Prioritäten definiert und die Finanzierung budgetiert werden. Dies betrifft nicht nur die Planung für Straßen, Wasserstraßen und Radwege. Auch die Vergabe von Konzessionen für den Öffentlichen Verkehr und die Verbesserung der Verkehrssicherheit sind wichtige Aufgabenbereiche. Abschließend ist die Einheit RB für die Abstimmung mit der Zentralbehörde in Den Haag über staatliche Projekte (Straße, Wasser. Schiene) zuständig. Für die Grenzregion sind einige Projekte besonders relevant: die Verbesserung der A1 (Deventer-Oldenzaal), der N35 (Zwolle-Enschede), der N18 (Arnhem-Enschede), und der Bahnverbindungen (Amsterdam-)Hengelo-Rheine(-Berlin) und Enschede-Gronau(-Münster/Dortmund).

Einheit WK

Die Einheit WK ist für die Durchführung von Sondierungs- und Planungsstudien für die Provinzstraßen zuständig. In der dynamischen Agenda DBA wird festgelegt, welche Sondierungsstudien durchgeführt werden müssen. In einer Sondierungsstudie werden die Probleme auf einer bestimmten Verbindung ermittelt, mögliche Lösungsansätze einschließlich der Kosten ermittelt. Wenn die Sondierungstudie abgeschlossen ist, wird diese von der Einheit RB der Provinzregierung mit einer Empfehlung vorgelegt. Wenn die Provinzregierung zustimmt, führt die Einheit WK eine Planungsstudie durch, in der die angestrebte Lösung im Detail ausgearbeitet werden. Nach der Fertigstellung Abschluss beschließt die Provinzregierung, ob das Projekt tatsächlich umgesetzt wird. Je nach Beschluss erhält die Einheit WK entsprechend den Auftrag zur Umsetzung.

Die Einheit WK ist auch für die Verwaltung, Pflege und Unterhaltung der Provinzstraßen zuständig. Dazu gehören unter anderem auch die Bekämpfung der Straßenglätte, das Störfallmanagement und die Umsetzung van Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.